http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Bolzplatz zum Spielbetrieb freigegeben (Oktober 2007)

Zu einem Schmuckstück ist nunmehr die nördliche Gemeindefläche des angrenzenden Rasensportplatzes in Gamshurst geworden.

Dieser Tage konnte offiziell der Bolzplatz für den Spielbetrieb freigegeben werden. Und wie die Verantwortlichen im Fußballverein feststellen konnten, wird die neue Rasenfläche von der Dorfjugend gerne und rege genutzt, somit auch eine Entlastung für das bestehende Rasenspielfeld.

Nachdem vor zwei Jahren die Laufbahn sowie die Weitsprunganlage saniert worden sind, gingen Aktive des Fußballvereins zu Werke und errichteten nun einen Bolzplatz für die Dorfjugend. Dies ist umso erfreulicher, so Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern, bot das Gemeindegrundstück und "Niemandsland" entlang der Laufbahn ein nicht gerade schönes Bild.

Auf einer Fläche von rund 100 Meter Länge und einer Breite von rund 15 Meter kann sich nun die Dorfjugend und als Ausweichplatz die Fußballjugend nunmehr sportlich betätigen.

Seitenanfang

In vier Arbeitseinsätzen, beginnend im Jahre 2006 haben Aktive des Fußballvereins nun dem Gelände ein neues "Outfit" gegeben. Hier musste das Gelände von Wildwuchs befreit und anschließend aufgefüllt sowie eingeebnet werden. Der Feinschliff erfolgte noch Ende Mai. Hier wurde das Gelände modelliert und Rasen eingesät. Das Saatgut wurde von der Stadt Achern gestellt, alles weitere lag in den Händen des Fußballvereins.

"Nun rollt der Ball auf dem Bolzplatz, so heißt das Motto bei den Jugendlichen". Auf jeden Fall ist sich FVG-Vorsitzender Manfred Weingärtner sicher, hier eine brach liegende Fläche mit geringen Mitteln im Rahmen des "Gamshurster Modells" als gern genutzte Freizeitfläche geschaffen zu haben. Ab jetzt, so der schmunzelnde FVG-Chef, ist "Bewässerungstechniker" Reinhold Heinze gefragt.

Dass der FVG nun diese Baumaßnahme startete, hat einen plausiblen Grund, so Weingärtner. In dem im Jahre 2001 abgeschlossenen Pflegevertrag mit der Stadt Achern war vereinbart worden, diese Fläche herzurichten. Ist im angrenzenden Geländeteil, der Spatenstich erfolgte Ende September im Rahmen des 40jährigen Vereinsbestehens, der zweite Rasensportplatz fertig gestellt, kann sich das Sportgelände in der "Eichbühn" sehen lassen.

Bericht und Fotos: Reinhard Brunner

Seitenanfang