http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Zusätzliche attraktive Sportangebote

Zu einem wahren Schmuckstück entwickelt sich unsere Sportanlage in der Eichbühn. Nach Fertigstellung des zweiten Rasenplatzes arbeiten derzeit Mitglieder unseres Fußballvereins an der Gestaltung der Außenanlagen.

Wochenlang waren die ehrenamtlichen Helfer mit der Anlegung von gepflasterten Fußwegen beschäftigt. Derzeit werden unter den Zäunen Betonplatten verlegt, was die spätere Pflege der Anlage erheblich erleichtern soll.

Bis Weihnachten wird auch der nördliche Teil des Sportgeländes komplett eingezäunt sein.

Parallel zu diesen Arbeiten wurde von unserer Feuerwehr, mittlerweile bekannt als "Pflasterertruppe des Ortes" unter der fachkundigen Leitung von Fritz Dusch und Kommandant Wilfried Schanz die neue Basketballanlage gestaltet - mehr dazu im nachfolgenden Bericht.

Ein herzlicher Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern und Sponsoren.

Durch diese Basketballanlage und das vor wenigen Wochen ebenfalls ehrenamtlich errichtete Beachvolleyballfeld wird unsere Sportanlage noch attraktiver.

Seitenanfang

Basketball in Gamshurst: gutes Zusammenspiel (Bericht vom November 2008)

Ein gutes Zusammenspiel im Vorfeld ermöglicht künftig auch ein besseres Zusammenspiel am Korb: die Basketball-Anlage in Gamshurst stellt sich nun mit einem neu gestalteten Spielfeld benutzerfreundlicher dar.

Der Basketballkorb bei den Gamshurster Sportanlagen wurde vor rund sieben Jahren auf dem Gelände hinter der Halle errichtet, jedoch war der Untergrund - eine Rasenfläche mit Unebenheiten - nicht der Idealfall, um dort richtig Basketball beziehungsweise Streetball spielen zu können.

Eine Anregung aus dem Kreis der Jugendlichen im Dorf, adressiert an die Ortsverwaltung, diesen Platz umzugestalten, wurde aufgenommen und in die Tat umgesetzt.

Da die Maßnahme nicht aus Mitteln des städtischen Haushalts finanziert werden konnte, griff man auf die in Gamshurst schon oft bewährte Selbsthilfe durch ehrenamtliches Engagement von Bürgern, Unternehmen und Vereinen zurück.

Am vergangenen Samstagnachmittag konnte die Anlage fertig gestellt und der Nutzung übergeben werden. Bis kurz zuvor hatten die Helfer der Gamshurster Feuerwehrabteilung noch gearbeitet und Betonplatten auf dem 9 mal 9 Meter großen Spielfeld verlegt.

Seitenanfang

Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern sprach den Helfern der Feuerwehr um Abteilungskommandant Wilfried Schanz und "Kappo" Fritz Dusch großen Dank aus. Ohne deren spontane Bereitschaft wieder einmal ehrenamtlich als "Pflasterertruppe" tätig zu werden, hätte die Maßnahme nicht umgesetzt werden könnten.

Dank galt auch Johannes Oberhuber, Geschäftsführer der ortsansässigen IBS Baumaschinen GmbH, der die Unterstützung dieser Maßnahme als selbstverständlich betrachtete und die benötigten Baumaschinen kostenlos zur Verfügung stellte - ein Zeichen der Verbundenheit zum Ort.

32 Tonnen Kies, die man für den Untergrund benötigte, wurden von der Firma Huber-Bau aus Ottenhöfen gesponsert und kostenlos an die Baustelle gefahren.

Weitere Fuhrdienste führte die Firma Gerhard Meyer GmbH aus Litzloch kostenlos durch.

Hans Jürgen Morgenstern und Gerhard Lorenz leisteten einen finanziellen Beitrag für weiteres Material, das beschafft werden musste.

Seitenanfang

Die verwendeten Betonplatten wurden hier übrigens einer Wiederverwertung zugeführt - sie stammen vom ehemaligen Vorplatz der Einsegnungshalle auf dem Mösbacher Friedhof.

Geplant wurde der Platz von Jürgen Rohrer vom Stadtbauamt Achern, dem Morgenstern an dieser Stelle auch herzlich für seine Arbeit dankte.

Die Linien auf dem Spielfeld werden in Kürze noch aufgemalt - und für das Abräumen und Aufräumen rund um die Baustelle hat sich schon die Gamshurster Rentnergruppe des Vereins für Ortsgeschichte bereit erklärt.

Nach dem neuen Rasenspielfeld und der Beach-Volleyball-Anlage hat das Areal der Gamshurster Sportanlagen nun ein weiteres Schmuckstück erhalten und wird hoffentlich rege genutzt.

Fotos: Ortsverwaltung Gamshurst

Seitenanfang