http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

650 Jahre Pfarrgemeinde & 200 Jahre Kirchenchor St. Nikolaus

Jubiläumskonzert in der Pfarrkirche am 6. Dezember 2008

Ein geistliches Konzert in der Pfarrkirche St. Nikolaus bildete den Auftakt des diesjährigen Patroziniumfestes zu Ehren des Schutzheiligen der Gemeinde. In diesem Jahr feierten die Gamshurster in einem größeren Rahmen als sonst üblich, gab es doch mit dem 650jährigen der Pfarrgemeinde und dem 200. Gründungstag des Kirchenchors ein Doppeljubiläum zu feiern.

Nach feierlichem Präludium und Fuge (Ernst Friedrich Richter) zur Einstimmung des Konzertabends durch Franz-Xaver Neufeld an der Orgel durfte Pfarrer Michael Keller alle weiteren Kirchenchöre der Seelsorgeeinheit Achern-Land aus Großweier, Önsbach und Wagshurst und zahlreiche Gästen sehr gut besetzten Gotteshaus willkommen heißen.
Neben Oberbürgermeister, Ortsvorsteher sowie Gemeinde- und Ortschaftsräten durfte er auch ehemalige Chorleiter, Vorstände und Organisten des Jubiläumschors begrüßen.
Keller gab seine Freude zur schönen Tradition eines jährlichen Konzerts am Patrozinium zum Ausdruck und wähnte die kirchliche Liturgie ohne die begleitende Kirchenmusik wesentlich ärmer.

Unter der Leitung von Laurent Charenton eröffnete der Projektchor des Gamshurster Kirchenchors St. Nikolaus den gesanglichen Teil des Abends mit der doppelchörigen Motette des 100. Psalms "Jauchzet dem Herrn" von Heinrich Schütz, wobei die begleitenden Bläser dem Chor antworteten.

Das Repertoire, das der Chor seit dem Frühjahr einstudiert hatte, beinhaltete ansprechende Stücke verschiedener Stilepochen bis hin zu neuem geistlichem Liedgut. So folgten dem ersten Vortrag aus dem Zeitalter des Barock mit "Von ganzem Herzen will ich Dir danken" (Hans-Werner Scharnowski), begleitet von Melanie Federle-Jülg auf der Querflöte, und dem englischen "The Lord bless you and keep you" (John Rutter) zwei zeitgenössische Vorträge. Zwanzig Gast-Sängerinnen und Sänger waren für dieses Chorprojekt zu den 21 Aktiven des Kirchenchors hinzugekommen.

Seitenanfang

Im weiteren Verlauf des Festkonzertes interpretierte der Projektchor Alessandro Scarlattis festliche Motette "Exsultate Deo".

Mit "Canzon seconda" von Giovanni Gabrieli und "Prayer and Alleluia" von Anton Bruckner beeindruckte das Bläserquartett Jonas Huck, Pius Ganter (Trompeten), Valeria Abs (Horn) und Alexander Abs (Posaune) das Publikum.

Den zweiten Chorauftritt des Abends bot der Kirchenchor St. Martin aus Großweier. Unter Leitung von Anne-Sofie Daferner präsentierte er fünf Stücke aus dem Repertoire, darunter den Gregorianischen Choral "Ad te levavi" und den Satz "Tauet, Himmel" von Johann Michael Haydn. Bevor der Kirchenchor St. Johannes aus Wagshurst unter der Leitung von Nicole Gießler vier geistliche Stücke von Johannes Brahms, Andreas Hammerschmidt und Johann Sebastian Bach interpretierte, erklang auf der Orgel das "Concerto opus 7,5" von Georg Friedrich Händel.

Seitenanfang

Oberbürgermeister Klaus Muttach überreichte dem Kirchenchor im Rahmen des Konzertabends die "Zelter-Plakette". Anfang März waren 13 kirchliche und über 220 weltliche Chöre bei den "Tagen der Chor- und Orchestermusik 2008" in Bruchsal für langjähriges Wirken und den Erwerb besonderer Verdienste um die Pflege der Chormusik von Bundespräsident Horst Köhler mit dieser Plakette ausgezeichnet worden (wir berichteten). Die Verleihung der Zelter-Plakette geht auf eine Initiative des ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss zurück und gilt als höchste Auszeichnung für Laienmusikensembles in Deutschland.

Den Termin wähnte der Oberbürgermeister wie maßgeschneidert, dürfe er, der selbst langjähriger Sänger in einem katholischen Kirchenchor war, doch im Auftrag des Bundespräsidenten dem Chor an seinem eigenen Namenstag diese Auszeichnung überreichen.

Zum Finale formierten sich alle teilnehmenden Chöre der Seelsorgeeinheit, um mit Einbeziehung der Besucher "Nun danket alle Gott" unter Leitung von Laurent Charenton erklingen zu lassen.

Als Früchte ihrer Anstrengungen ernteten die Protagonisten des Konzertabends stehende Ovationen vom Publikum.

Seitenanfang

Pfarrgemeinderat Helmut Spraul dankte abschließend allen Beteiligten. In dem großen Engagement, das sie an den Tag legten, spiegeln sich Gemeinschaft, Füreinander und Miteinander - wesentliche Grundwerte des christlichen Lebens.

Anschließend gingen die Akteure und Gäste zum gemeinsamen gemütlichen Beisammensein in der festlich geschmückten Gamshurster Mehrzweckhalle über.
Vorsitzender Josef Schell hob in seiner Begrüßungsansprache besonders die hervorragende gegenseitige Ergänzung im Organisationsteam hervor und dankte für die geradezu phänomenale Unterstützung, die man zum Jubiläum auch aus anderen Vereinen und Gruppierungen erhalten habe.

Seitenanfang

In seinem Grußwort ging Oberbürgermeister Muttach humorvoll auf einige Begebenheiten ein, die er aus der Chronik entnommen hatte. Sie stellen Belege dafür dar, dass die Geschichte von Pfarrgemeinde und politischer Gemeinde nicht nur verwoben, sondern Teile voneinander seien und deshalb die politische Gemeinde, sowohl der Ortsteil Gamshurst als auch die Stadt Achern, bei diesem Jubiläum gerne mitfeiern.

Bericht Gottesdienst & Fest

Bericht: Marco Weber

Seitenanfang