http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Eröffnung "Heimatkundliche Rundwege"
am 4. Mai 2008

Es herrschte großes Interesse, als am Sonntag die beiden Heimatkundlichen Rundwege in Gamshurst der Bevölkerung vorgestellt wurden. Waren eine Woche zuvor sicherlich noch Bedenken angebracht, ob diese Eröffnung wohl eher zu einer wetterbedingten "Taufe" werden könnte, setzte sich das herrliche Frühlingswetter seit Anfang Mai fort und bot damit ideale Bedingungen für eine Wanderung oder Radtour.

Neben zahlreichen Gästen konnte Vereinsvorsitzender Werner Bühler auch Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern, Gemeinderat Edgar Gleiß, Bürgermeister Arno Haiss und Schulleiter Klaus Bär beim Fest auf dem Stierstallplatz in Ortsmitte begrüßen. Johannes Mühlan, Vorsitzender der Ortsgruppe Achern des Historischen Vereins Mittelbaden und der Vorsitzende des Historischen Bürgervereins Ottersweier, Waldemar Friedmann, statteten den Gamshurstern einen Besuch ab.

Die geführten Wanderungen zu Fuß und mit dem Fahrrad auf den beiden Rundwegen stießen auf großes Interesse.

 

Bei zwei Wanderungen führte Edgar Gleiß insgesamt rund 70 Besucher auf der "kleinen", rund sechs Kilometer langen, Strecke an markante Punkte der Ortsgeschichte und Besonderheiten in der Natur. Ergänzend zu den vom Verein installierten Informationstafeln entlang der Wegstrecken gab er noch weitere interessante Hinweise auf die Gamshurster Vergangenheit - so zum Beispiel dem ehemaligen Holzhof, der sich einst zwischen Gamshurst und dem Maiwald befand oder den Geschichten, die sich um Wegekreuze und Bildstöcke ranken.

Seitenanfang

 

Etwa 85 Besucher schlossen sich nachmittags einer geführten Radtour auf dem großen Rundweg an, fachkundig erläutert von Werner Bühler. Dieser Weg umrundet das Dorf mit den beiden Ortsteilen Michelbuch und Litzloch auf rund zwölf Kilometern Länge. Ausgangspunkt für beide Rundwege ist im Ortszentrum zwischen Kirche und Gasthaus Hirsch - dort ist auch eine Tafel aufgestellt, auf der die beiden Streckenführungen skizziert und die Standorte der insgesamt elf Informationstafeln eingezeichnet sind. Für Fragen rund um die Rundwege und zur Ortsgeschichte stand Nikolaus Braun, Zweiter Vorsitzender des Gamshurster Vereins, am Informationsstand Rede und Antwort.

Beim Ausgangspunkt bewirtete der Verein für Ortsgeschichte tatkräftig unterstützt durch viele Helfer und Kuchenspender des örtlichen Grundschulfördervereins. Die Rentnergruppe hatte in der Vergangenheit schon vielfach Einsatz für die Grundschule gezeigt - und so sah man es als Selbstverständlichkeit an, hier als Gegenleistung mitzuhelfen.

Seitenanfang

 

Bei Deftigem vom Grill oder Kaffee und Kuchen lud der Festplatz zum Verweilen vor und nach den Wanderungen ein. Über die Mittagszeit spielte der Musikverein Gamshurst, am Nachmittag unterhielten die Kleinfeldmusikanten.

Werner Bühler dankte allen Beteiligten, die im Vorfeld und beim Festablauf zum Gelingen des Tages beigetragen hatten.

Seitenanfang