http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Portrait Neubürger in Gamshurst: Jens, der Denker (Bericht vom April 2008)

Seit Ende 2007 wohnt Jens Seiler alias "Jens, der Denker" - so steht's auch in seinem Personalausweis - bei uns in Gamshurst.

Hier trainiert er sein "Handwerkszeug" rund um das Thema Gedächtnisleistungen und arbeitet an den Konzepten für Shows und Seminare, die er in Zusammenarbeit mit seinem Team "Die Denker" umsetzt.

Die Liebe hat ihn nach Gamshurst geführt, wo er sich schnell mit seiner Patchworkfamilie einlebte und von Anfang an sehr wohl fühlte. Es war einfach klasse, wie ich hier aufgenommen wurde, so Jens Seiler, der besonders die so selbstverständliche Hilfsbereitschaft seiner Nachbarschaft zu schätzen weiß.

Als aktiver Spieler im Gamshurster Tischtennisverein hat er sich mittlerweile dem Vereinsleben angeschlossen - und ist auch meist unter den Zuschauern, wenn Alessandro, der Zweitjüngste, ein Fußballmatch mit der Jugendmannschaft bestreitet.

Die Arbeit mit Kindern macht dem 41jährigen ohnehin großen Spaß. Seit mehreren Jahren bietet er für Schüler die Mitmach-Show "Kinder denken" an, in der sich alles um eine unterhaltsame Vermittlung von Lehr- und Lernmethoden dreht. In der rund zwei Schulstunden dauernden Veranstaltung vermittelt er seinen kleinen Besuchern die Grundlagen seiner Gedächtniskunst. Für die zweite Jahreshälfte ist übrigens ein Termin dieses "Schulprojektes" in der Acherner Realschule vorgesehen.

Mitte April trat er damit in Titisee-Neustadt auf und erlebte dort eine nette Anekdote: Das Interesse war größer als die Raumkapazität, so dass leider wieder einige Besucher weg geschickt werden mussten - jedoch nicht, weil es im Raum zu eng wurde: da seitens der Verantwortlichen Bedenken wegen der Statik des Schulgebäudes bestanden, durften nicht mehr als 120 Personen eingelassen werden.

Seitenanfang

"Des Denkers Aushängeschild im neuen Gewand" betitelt er selbst das neu überarbeitete Programm der abendfüllenden Gedächtnis-Show, die bisher erst zweimal aufgeführt wurde: kürzlich in Bonn und am 26. April in Achern. Im gemeinsamen Auftritt mit seiner Partnerin Sandra La Cognata zieht sich die "Logik des täglichen Lebens zwischen Mann und Frau" als roter Faden durch den ganzen Abend.

Seit nahezu zwölf Jahren ist Jens Seiler als "Der Denker" im Bereich Gedächtnis-Varieté aktiv und hat seither in zahlreiche TV- und Showauftritten sein Wissen unter Beweis gestellt. Wetten, dass…?, die Guinness-Show, auch das türkische Fernsehen und im letzten Dezember die RTL-Show "Unglaublich - Die Show der Merkwürdigkeiten" sind Auszüge seiner TV-Referenzen, die ihn schon zu Gast hatten.

Mit den "denkwürdigen" Shows und Seminaren ist das Team mehr als überregional tätig - kürzlich erst war ein Auftritt in Stockholm angesagt. Ein Highlight der bisherigen Live-Shows war sicherlich der Weltwirtschaftsgipfel in Davos: erster englischsprachiger Auftritt des Denkers - und den auch noch gleich vor hochkarätigem internationalem Publikum aus der Politik.

Seitenanfang

Sowohl die mehr als 100.000 Fragen des Spiels "Trivial Pursuit" als auch die 30-bändige Brockhaus-Enzyklopädie kennt er komplett auswendig und beantwortet Fragen sofort in atemberaubender Geschwindigkeit.

Diese Fähigkeiten verschafften ihm kürzlich selbst den Einzug in eine Enzyklopädie - seit Mitte Februar ist sein Portrait ins Online-Wissensportal Wikipedia aufgenommen. Jens Seiler hält außerdem vier Weltrekorde und schreibt zurzeit an seinem fünften Buch, in dem er seine Lerntechniken "zum Nachmachen" vermittelt.

Wir dürfen also gespannt sein, was sich unser Gamshurster Neubürger in nächster Zeit noch alles "ausdenkt"!

Bericht: Marco Weber

Seitenanfang