http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Schachspielfeld und blühender Ortseingang (April 2009)

Der Wettbewerb "Unser Dorf soll schöner werden - unser Dorf hat Zukunft 2008“ ist zwar schon mehrere Monate abgeschlossen, die Maßnahmen zur Weiterentwicklung des "blühenden Stadtteils" werden in Gamshurst jedoch fortgesetzt.

Die "Rentnergruppe" des Vereins für Ortsgeschichte ist zurzeit an mehreren Stellen im Dorf zum Zwecke der Ortsverschönerung im Einsatz.

Zur Aufwertung des Freizeitangebots beim Grillplatz legten die ehrenamtlichen Helfer ein Freilandschachspielfeld mit Natursteinen an, eine Metalleinrahmung zur Befestigung des Feldes installierte die örtliche Schlosserei Werner Brunner. Die Materialkosten für die Maßnahme, die sich auf insgesamt rund 1000 Euro beläuft, trug der Verein für Ortsgeschichte.

Fritz Wenner aus Waldulm stiftete die benötigten Freilandschachfiguren im Wert von 600 Euro. Diese sind vor Ort in der Grillhütte aufbewahrt - wer Lust hat, eine Partie Schach an der frischen Luft auf dem Gelände zu spielen, kann den Schlüssel für die Hütte bei der Ortsverwaltung bekommen. Die Eröffnungs-Partie trug Fritz Wenner gegen den Gamshurster Ortsvorsteher aus.

Seitenanfang

Eine weitere Pflanzaktion führte das Team des Vereins vor wenigen Tagen entlang der Kreisstraße 5372 durch. Nachdem zum Dorfwettbewerb hin zwischen dem Gasthaus Pflug und Späthe Kreuz auf einer Länge von rund 100 Metern Sträucher gepflanzt wurden und diese Maßnahme in der Bevölkerung sehr gut ankam, entstand die Idee, die Anpflanzung um eine weitere Teilstrecke von rund 200 Metern in Richtung Süden zu verlängern. Die Kosten der Gesamtmaßnahme übernimmt ebenfalls der Verein für Ortsgeschichte.

Für die Bepflanzung wurden weitere 40, teilweise blühende Sträucher im Gesamtwert von 600 Euro beschafft - ein Privatmann spendete ergänzend noch 200 Stiefmütterchen, damit schon jetzt blühende Akzente gesetzt werden können.

Das Team des Vereins wurde bei der Pflanzaktion tatkräftig durch Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern unterstützt.

Seitenanfang

Der Ortsvorsteher dankte allen Helfern und Sponsoren, die diese beiden Maßnahmen unterstützten. Als Anerkennung für die geleistete Arbeit lud die Ortsverwaltung die Helfer des Vereins für Ortsgeschichte auf den Grillplatz ein - am Grill stand der Ortsvorsteher.

Eine weitere Pflanzaktion ist für den Bereich zwischen dem "Späthe Kreuz" bei der Industriestraße in Richtung L 87 geplant. Dort möchte man mit einer Baumallee optische Akzente mittels Ebereschen setzen. Für dieses Projekt werden noch Baumpaten gesucht - spendenwillige Bürger dürfen sich gerne an die Gamshurster Ortsverwaltung wenden.

Bericht: Marco Weber

Seitenanfang