http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Schäfer Elektronik feiert Vierzigjähriges (Bericht vom Oktober 2011)

Seit vier Jahrzehnten gibt es „Schäfer Elektronik“ in Gamshurst: Den Eintrag in die Handwerksrolle im Jahr 1971 nahm Geschäftsführer Dipl.-Ing. Hansjürgen Schäfer zum Anlass, gemeinsam mit Belegschaft und Gästen 40 Jahre Unternehmensgeschichte zu feiern und in diesem Rahmen verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu ehren.

Das Unternehmen ist nicht im klassischen Endkundengeschäft tätig, sondern produziert Stromversorgungsanlagen für die industrielle Anwendung, oft unter extremen Umgebungsbedingungen, beispielsweise in der Meeresbodenforschung, Tsunami-Frühwarnsystemen, an Flughäfen, Ölbohrplattformen oder in der Wüste.

Schäfer ließ, begleitet mit Fotos, die Unternehmensgeschichte Revue passieren.
Den Grundstein legte Dr. Johannes Schäfer bereits im Jahr 1967, als er die „Federle-Elektronik“ eröffnete. Das Büro war in Großweier, während die Produktion in der ehemaligen Schlosserei Federle, in Gamshursts Ortskern angesiedelt war.

1973 zog das Unternehmen in die neuen Räumlichkeiten in der Oststraße, die seither mehrfach erweitert wurden.

Mit der Schaefer Inc. in Boston, U.S.A., wurde 1986 die erste Auslandsniederlassung eröffnet. Eine zweite Produktionsstätte entstand 1994 in Irland – und mit der dritten Niederlassung, die 2005 in Dubai eröffnet wurde, sind die Präsenzen des Unternehmens heute so über die globalen Zeitzonen verteilt, dass man eine „Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit“ anbieten kann.

1997 übergab Dr. Schäfer die Geschäftsleitung an seine Frau Maria und seinen Sohn Hansjürgen, der seit 1999 alleiniger Geschäftsführer ist. Vor elf Jahren verstarb der Firmengründer völlig unerwartet – sein Lebenswerk wird im Familienbetrieb in seinem Sinne weitergeführt.

Heute beschäftigt Schäfer Elektronik weltweit über 200 Mitarbeiter, davon 145 am Standort Gamshurst.

Seitenanfang

1970 trat Erika Burger ins Unternehmen ein, die am Jubiläumsabend von der Geschäftsführung geehrt wurde. Sie gehört seit über vier Jahrzehnten zum Team, wenn auch die „offizielle Zahl“ an Beschäftigungsjahren bedingt durch Erziehungszeiten, für eine Urkunde der Kammer zum 40. Dienstjubiläum noch nicht erreicht ist.

Nahezu genau so lang gehört Johanna Dusch dem Unternehmen an – seit September 1971 steht sie im Dienst des Familienunternehmens. Weitere Ehrungen samt Urkunde und Glückwünschen der Handwerkskammer erhielten Clemens Merz für 35 und Ursula Zink für 25 Jahre.

Für 20 Jahre Betriebszugehörigkeit durften Niki Deufel und Dagmar Walter, und für 15 Jahre Jürgen Fischer und Wolfgang Regenold den Dank des Unternehmens entgegennehmen.
Das „kleine Jubiläum“ mit einem Jahrzehnt Treue zu Schäfer Elektronik feierten Valentina Grasmik, Christian Harter, Marina Volz, Nadine Wolff und Adrian Eckert.
Hansjürgen Schäfer würdigte das Engagement jedes einzelnen Geehrten mit einem kurzen Überblick des Wegs im Unternehmen.

Nicht zuletzt dankte er seiner Mutter Maria, die gemeinsam mit seinem Vater den Weg bestritt, aus dem Nichts ein heute weltweit agierendes Unternehmen zu schaffen.
Im Namen der Handwerkskammer Freiburg überreichte Karl Früh jedem Betriebsjubilar eine Dankesurkunde.

Seitenanfang

In Vertretung des Präsidenten durfte er Hansjürgen Schäfer die Glückwunschurkunde für eine, so Früh, vierzigjährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens, überreichen, das in zweiter Generation zeige, wie international aber auch regional verbunden das Handwerk sei.
Per Video-Einspielung gratulierten die Belegschaften der ausländischen Niederlassungen der Unternehmenszentrale zum „Vierzigsten“.

Gamshursts Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern gratulierte im Namen der Ortsverwaltung und hob besonders das Bewusstsein der Unternehmensleitung ihrer sozialen Verantwortung gegenüber den Beschäftigten hervor. Mit einem Präsent dankte auch er besonders den beiden „Vierzigern“ Erika Burger und Johanna Dusch – Frau Dusch überreichte er die Dankesurkunde des Ministerpräsidenten.

Zu ihrer Überraschung erhielten Geschäftsführer Hansjürgen Schäfer und seine Mutter Maria, die das Unternehmen seit dessen Anfängen begleitete, von der Belegschaft ein Geschenk mit besonderer Note: Ein Fotobuch mit Aufnahmen aller Beschäftigten an ihren Arbeitsplätzen im Stile eines virtuellen Rundgangs durch den Betrieb, als angenehme Erinnerung an die „Schäfer-Familie“.

Seitenanfang

Gamshurst gratuliert

Die Dorfgemeinschaft gratuliert der Fa. Schäfer-Elektronik zum 40-jährigen Betriebsjubiläum. Ein besonderer Dank gilt allen Jubilaren für ihr großes Engagement und ihrer Treue zum Betrieb. Aus Gamshurster Sicht wurden Johanna Dusch für ihr 40-jähriges Betriebsjubiläum, Erika Burger für 32 Jahre und Ursel Zink für 25-jährige Tätigkeit in der Firma ausgezeichnet. Johanna Dusch erhielt eine Ehrenurkunde unseres Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.
Karl Früh als Vertreter der Handwerkskammer überbrachte allen Jubilaren Glückwünsche und Urkunden.

Wir wünschen der Fa. Schäfer-Elektronik auch in Zukunft viel Erfolg, gefüllte Auftragsbücher und weiterhin ein gutes Betriebsklima. 

Hans Jürgen Morgenstern
        -Ortsvorsteher-

Text und Fotos: Ortsverwaltung Gamshurst & Marco Weber

Seitenanfang