http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Blutspenderehrung in Gamshurst 2013 (Bericht vom März 2013)

Die Ehrung von Mehrfachblutspendern und eine Sonderehrung fanden am 26. März 2013 im Sitzungszimmer der Ortsverwaltung statt. Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern und der Vorsitzende des DRK Ortsvereins Arnold Volz, ehrten die 12 Blutspender sowie mehrere Landjugendmitglieder. Allerdings, eine Ehrung an diesem Abend war einmalig, nein schlichtweg bisher unerreicht. Da mussten Morgenstern und Volz nicht nur weit zurückdenken, als klar wurde, so eine Ehrung hat in Gamshurst noch nicht stattgefunden. Franz Armbruster wurde für 100maliges Spenden geehrt, außergewöhnlich und äußerst selten.

Morgenstern lobte eingangs die Bereitschaft der zwölf Bürger für ihr 375 maliges Spenden, ganz besonders natürlich die Spenden der jungen und der vorbildlichen 100maligen Blut spenden. Dennoch ist, so Morgenstern die Versorgungssicherheit in Gefahr, weil moderne Therapieverfahren wie Organtransplantationen mehr Blutkonserven als früher erfordern. Hinzu komme eine alternde Gesellschaft. Senioren deren Zahl im Verhältnis der Jüngeren steige, benötigen mehr Blutkonserven. Schon deshalb müsse die Zahl der Spender deutlich wachsen und vor allen Dingen jüngere Mitmenschen sollten sich mit dem Thema beschäftigen. "Dies taten Mitglieder unserer Landjugend im vergangenen Jahr in Fautenbach", so das Ortsoberhaupt. Nachdem man im vergangenen Jahr für die größte Anzahl der Spender eine Sonderprämie erhalten hatte wollte man diesen "Titel" verteidigen. Mit elf teilnehmenden Landjugendmitgliedern war man wieder stark aber nicht stark genug und kam auf den "zweiten Platz". Für Morgenstern war dies Grund genug die Landjugendgruppe mit einem Fass Bier und einem Doppelpack Wein zu ehren.

Seitenanfang

Arnold Volz dankte im Namen des DRK und des DRK-Ortsvereins. Er erwähnte dass Blut spenden wichtig ist, "leider Gottes nimmt die Spendenbereitschaft immer mehr ab und der Blutbedarf nimmt stetig zu". Volz dankte Franz Armbruster, "du bist ein leuchtendes Vorbild, deine Ehrung ist einmalig und bisher unerreicht in Gamshurst". Auch erwähnte Volz, dass das DRK 1863 gegründet wurde und das 150jährige Jubiläum gebührend gefeiert werden soll. So steht am 22. Juli eine Ausstellung mit Darbietungen in Achern an, im Rahmen weiterer Veranstaltungen in Bühl sollen auch Blutspendensonderaktionen durchgeführt werden.

Ausgezeichnet wurden anschließend mit der Blutspenderehrennadel in Gold für zehnmaliges Spenden Anette Bäuerle, Daniel Horn, Tobias Horn, Heidi Müller, Daniel Volz mit einer Urkunde und der Blutspenderehrennadel in Gold. Für 25maliges Spenden wurden Konrad Baumert, Christoph Baumert und Eduard Jörger mit der Blutspenderehrennadel in Gold mit Goldenem Lorbeerkranz und eingravierter Spendenzahl 25 geehrt. Für 50maliges Spenden erhielten Monika Federle, Gebhard Ganter und Inge Schuh die Blutspenderehrennadel in Gold mit Goldenem Eichenkranz und eingravierten Spendenzahl 50 ausgehändigt.

Seitenanfang

Eine außergewöhnliche und auch nicht alltägliche und für den kleinen Ort erstmalige Ehrung für 100maliges Spenden erhielt Franz Armbruster. Unter großem Beifall bekam der Vorzeigespender die Blutspenderehrennadel in Gold mit Goldenem Eichenkranz und eingravierter Spendenzahl 100 ausgehändigt. Alle Geehrten bekamen zudem als Dankeschön eine Urkunde sowie eine Flasche Rebensaft zur "Blutauffrischung" ausgehändigt. Ein besonderes Dankeschön sprach Morgenstern den "guten Seelen der Empfänge und Ehrungsveranstaltungen aus", Claudia Pasenau und Manuela Morgenstern verstanden es wieder in gekonnter Weise die Veranstaltung mit einer feinen Dekoration und leckerem Imbiss auszustatten.

Bericht und Fotos: Reinhard Brunner

Seitenanfang