http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Neujahrsempfang in Gamshurst am 6. Januar 2015

Mit einem hervorragend besuchten elften Neujahrsempfang startete der Stadtteil Gamshurst ins Jahr 2015. Ortsverwaltung, gleichzeitig auch Organisator und die katholische Kirchengemeinde luden am Dreikönigstag in die Aula der Grundschule ein.

Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern begrüßte beim Neujahrsempfang rund 155 Bürger, Vereinsvorstände und Repräsentanten des Dorfes.

Seitenanfang

"Jeder Tag im neuen Jahr hat sein kleines Licht, jede Stunde fordert klar: Mensch tu deine Pflicht", mit diesem Vers  eröffnete Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern den Neujahrsempfang. Seinen globalen Blick richtete Morgenstern auf die Weltsituation 2014, ein Jahr der Umbrüche, Katastrophen, Kriege und Krisen um dann detailliert die heimischen Gefilde zu beleuchten. Das Ortsoberhaupt blickt optimistisch ins neue Jahr, in diesem Optimismus sieht er sich vor allem durch die Einstellung von den Bürgerinnen und Bürgern des Stadtteils bestärkt. Gerade das abgelaufene Jahr hat gezeigt, welcher Gemeinsinn bei uns in Gamshurst herrscht, das Feld unserer örtlichen Gemeinschaft wächst und gedeiht, so Morgenstern. "Sie meine Damen und Herren gehören zu denen, die in unserer Gemeinde Verantwortung tragen für das menschliche Miteinander, für soziale Netzwerke, für Arbeitsplätze, als Vereinsvorstand, als Mandatsträger im politischen und kirchlichen Bereich.

Seitenanfang

Der Neujahrsempfang ist eine gute Gelegenheit um Brücken zu bauen und den Menschen zu danken, die sich in der Politik, Vereinen, in karitativen Einrichtungen, in der Jugendarbeit und vielen anderen Bereichen für ihre Mitmenschen ehrenamtlich engagieren. Anschließend hob Morgenstern in seinem Rückblick wichtige Maßnahmen hervor so der Einbau von neuen Fenstern in der Schule, den neuen LED-Lampen in der Turnhalle und die Asphaltierung der Ortsdurchfahrt. Das Baugebiet Eichbühn wurde auf den Weg gebracht, hier ist in 2016 mit 32 neuen Bauplätzen zu rechnen. Umfangreiche Arbeiten am Grillplatz führte die Rentnertruppe durch, insgesamt kam man auf 1200 "ehrenamtliche Arbeitsstunden". Großen Beifall gab es für den Bürgerarbeiter Andreas Podzus, seine Dienstzeit lief zum Jahresende aus, er wird künftig dreimal in der Woche ehrenamtlich im Archiv arbeiten, dennoch bedauerte Morgenstern, dass man solche Menschen nicht weiter beschäftigen kann. In 2015 soll die Straße zwischen Friedhof und Industriegebiet saniert werden. Der Hallenvorplatz soll von der Feuerwehr mit Pflasterbelag versehen werden und die Planungen für den Radweg zwischen Memprechtshofen und Gamshurst soll fortgesetzt werden, Kreismittel sind bereit gestellt, so Morgenstern.

Seitenanfang

Die Pfarrgemeinde wäre ohne das Einbringen vieler Menschen um einiges ärmer. Pfarrgemeinderatsvorsitzender Theo Maninger dankte dem Kindergarten- und Grundschulteam, dem Kindergottesdienstteam, den Oberministrantinnen für die Jugendarbeit, der Leiterrunde, den Sternsingern, der Kirchenchor- und Frauengemeinschaft. Schmunzelnd erwähnte Maninger, Gamshurst ist inzwischen wegen der Vielzahl der Storchennester zur Attraktion geworden. Neben der Verschmutzung war allerdings die unangenehme Nebenerscheinung, dass sechs Monate lang die Kirchenheizung und die Belüftung abgeschaltet werden musste. Hoffentlich, so Maninger, ist die Kirchenorgel nicht in Mitleidenschaft gezogen worden. Sorgen bereitet dem Pfarrgemeinderat auch die Sanierung des Pfarrheimes. Die Arbeiten, so Maninger, ziehen sich weit länger hin als erwartet. Wenn dieser Brocken beiseitegeschoben ist soll es dann an die Renovierung des alten Chores in der Kirche gehen. Pfarrer Joachim Giesler wünschte allen ein gutes und von Gott gesegnetes neues Jahr. Mit das wichtigste Thema des vergangenen Jahres war die neue, große Seelsorgeeinheit Achern, deren Zusammen gehen und wachsen. Wichtig für Pfarrer Giesler, das Leben Vorort soll nicht vernachlässigt werden. Ein wichtiges Ereignis fand im März statt, hier trafen sich rund 200 Personen aus der Seelsorgeeinheit um über die Arbeit zu diskutieren, vier Ziele mit dem Ehrenamt, Jugend, Caritas und Spiritualität wurden erarbeitet und die gilt es jetzt mit Leben zu füllen. Auch auf die Veränderung der Struktur bei der Betreuung in den Kindergärten ging Giesler ein, "wir wollen gut auf die Bedürfnisse der Familien und Kinder reagieren".

Seitenanfang

Geheimnis hielt bis zum Schluss - Gamshurster haben Wolfgang Heinrich, Reinhold Heinze, Bernd Schmalz und Lothar Vandersee besondere Überraschung bereitet

Seitenanfang

Vier Gamshurster, sehr engagierte Bürger, wurden zu ihrer Überraschung beim Neujahrsempfang geehrt. Sie sind nun die dritten "Gamshurster Gesichter des Ehrenamts". "Es gibt Menschen, die wünschen sich Engagement, es gibt Menschen, die zeigen Engagement und es gibt Menschen, die sind Engagement", unter dieses treffende Zitat von Marco Henn stellte Ortsvorsteher Morgenstern diese besondere Ehrung.

Seitenanfang

Sie blieb bis zum Schluss geheim, die Ehrung von Wolfgang Heinrich, Reinhold Heinze, Bernd Schmalz und Lothar Vandersee unter dem Motto Gamshurster Gesichter des Ehrenamts 2014. Zur völligen Überraschung der vier Jubilare konnte Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern beim elften Neujahrsempfang am Dreikönigstag vier Vereinsurgesteine ehren, die über viele Jahre die Geschicke des Tischtennisvereins, Fußballvereins, Feuerwehr und Anglergemeinschaft maßgebend gelenkt haben.

Seitenanfang

Wolfgang Heinrich ist seit 43 Jahren aktiver Spieler im Tischtennisverein. Von 1991 bis 1995 und seit 2013 ist er als Beisitzer in der Vorstandschaft. Seit 30 Jahren ist er ehrenamtlich im Verein engagiert, sei es als Festwirt oder Getränkewart. Die ebenfalls sehr wichtige Aufgabe der Jugendförderung übernimmt er seit 30 Jahren, erstmals im Jahre 1984 als Betreuer der Mädchenmannschaft und in den letzten sechs Jahren ununterbrochen für die derzeit erfolgreichste Jugendmannschaft im TTV Gamshurst. Reinhold Heinze ist der Mann der ersten Stunde beim Fußballverein. Seit 1974 bis zum heutigen Tage ist er Platzkassier bei den Heimspielen und hat neben dem "Eintrittsgeld immer einen lustigen Spruch parat". Ab dem Jahr 1980 begann sein Job als Platzwart inclusive allen Pflegearbeiten. Da der Sportplatz lange Jahre nicht über eine Beregnungsanlage verfügte bewässerte er diesen über die Sommermonate. Für seine Verdienste wurde er 1995 zum Ehrenmitglied im FVG ernannt und 2001 bekam er die Auszeichnung vom DFB "Ehrung im Club der 100 in Deutschland". Ein großes Anliegen ist dem Jubilar die Bandenwerbung sowie das Stadionheft. Für rund 90 Prozent der werbenden Firmen ist Reinhold Heinze der Ansprechpartner des Vereins "und immer auf der Suche nach Neukunden".

Seitenanfang

Seit über 20 Jahren ist Bernd Schmalz Kassier bei der Feuerwehr, weiter ist er Mitglied des Abteilungsausschusses der Feuerwehr, gleichzeitig gehört er zu den tatkräftigsten Probenbesuchern und steht bei Einsätzen seinen Mann. Bei der Feuerwehr gilt er als ehrenamtlicher Pflasterleger Nr. 1 und ist Anschub für die weiteren Helfer. Bei Festlichkeiten der Feuerwehr ist er für die Elektrik und Beschallung zuständig und gehört zum wichtigen "Putzteam" des Schulungsraumes im Feuerwehrgerätehaus. Lothar Vandersee ist seit 2003 bei der Anglergemeinschaft Gamshurst und eine wichtige Stütze des Vereins. Ein Hauptanliegen von ihm ist das Sauberhalten des Vereinsgeländes, im Sommer ist das hauptsächlich die Müllentsorgung der Badegäste. Vandersee leistet freiwillige, ohne Aufforderung, unzählige Stunden für die Sauberhaltung der Natur und erhält teilweise sogar Anfeindungen von uneinsichtigen Badegästen, die ihren Müll achtlos in die Uferzonen werfen. Seit 2005 betreut er das Anglerhaus und alle anfallenden Arbeiten von Reinigungsarbeiten, Baumaßnahmen, Verputzarbeiten, Instandhaltung, Rasenmähen und Aufstellen von Sitzgelegenheiten.

Seitenanfang

Im Namen der Dorfgemeinschaft dankte Ortsvorsteher Morgenstern den vier Jubilaren für die unzähligen Stunden Dienst für das Gemeinwohl und für Andere und übergab jeweils ein Weinpräsent.

Bericht: Reinhard Brunner / Fotos: Marco Weber

Seitenanfang