http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Großer Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften
im DLRG-Rettungsschwimmen

Am Samstag, dem 14.03.2015, fanden die gemeinsamen Bezirksmeisterschaften im DLRG-Rettungsschwimmen der Bezirke Enz, Rhein-Kinzig und Mittelbaden in Mühlacker im Enzkreis statt.

Unsere Gamshurster Rettungsschwimmer Sophia Schweizer sowie Larissa und Jonathan Schemel waren hier zum wiederholten Mal sehr erfolgreich für den Bezirk Mittelbaden – und erfreulicherweise gibt es bei den jungen Schwimmern Nachwuchs aus unserem Ort: Fiona Schemel und Mia Roß sind seit letztem Jahr aktiv und nahmen erstmals in der Altersklasse "Mini" am Wettbewerb teil.

Im Einzelschwimmen konnte Sophia Schweizer ganz knapp hinter ihrer Teamkollegin des DLRG Bühl-Bühlertal Mareike Kautz einen sehr guten zweiten Platz auf Bezirksebene belegen. Der Bronze-Platz auf dem Treppchen ging ebenfalls nach Gamshurst an Larissa Schemel.

Im Mannschaftsschwimmen der Altersklasse "offen" – also ab 19 Jahren – siegte das vierköpfige Team mit den drei Erstplatzierten sowie Clara Schübert souverän und sicherte sich mit diesem ersten Platz auch automatisch die Teilnahme an den Landesmeisterschaften, die im Mai in Bruchsal stattfinden.

Sophia Schweizer könnte es aufgrund des hohen Punkteergebnisses ebenfalls noch in die Qualifikation zur Landesmeisterschaft schaffen.

Jonathan Schemel darf sich ebenfalls über einen großen Erfolg freuen: In der Altersklasse "17/18 männlich" gewann er nicht nur alle Disziplinen des Einzelschwimmens, sondern ging auch erfolgreich in der Mannschaft ins Ziel: Damit ist Jonathan doppelter Bezirksmeister und kann in beiden Wettkämpfen zur Landesmeisterschaft antreten.

Damit nicht genug: Ebenfalls siegreich gingen Fiona und Mia in der Mini-Klasse als Bezirksmeister hervor. Diese Altersklasse nimmt jedoch nicht an weiteren Wettkämpfen auf Landesebene teil.

Wir gratulieren allen recht herzlich zu diesem tollen Ergebnis und wünschen natürlich weiterhin viel Erfolg!

.

Bericht: Marco Weber / Foto: Andreas Schweizer

Seitenanfang