http://www.gamshurst.de
Index: A-Z
Kontakt
Impressum
Startseite

Gamshurst Aktuell

Klingender Advent vom 12. bis 14. Dezember 2015

Einen großartigen Besucherandrang verzeichnete der 1. "Klingende Advent" in Gamshurst. Ein stilvoll geschmückter Dorfplatz mit Hütten und Zelten prägten das Ambiente dieses Events im Advent. Spontane Auftritte von Mitgliedern des Musikvereins und "Achorat" und herrliche Musikaufführungen der Grundschule und des Kindergartens verliehen dieser Veranstaltung die besondere Note und luden die Besucher immer wieder zum Mitsingen ein. Die Tanz-AG unserer Grundschule rundete das Programm am Sonntag gelungen ab. Die Vereinsgemeinschaft zog kulinarisch alle Register ihres Könnens, kein Gaumenwunsch blieb unerfüllt, wobei jeder Stand mit nur einmal vertretenen Speisen und Getränken aufwartete. Einen weiteren Höhepunkt bildete das Konzert am Montag von "Achorat" und den Petersburger Sängerknaben in einer vollbesetzten Pfarrkirche, ein musikalischer Leckerbissen in der Vorweihnachtszeit.

Seitenanfang

Die Vereinsgemeinschaft "Klingender Advent" (bestehend aus Fußballverein, Litzlocher Moorhexen, Hundesportverein, Fördervereine der Grundschule und des Kindergartens mit Leiterrunde, "Rentnertruppe" des Vereins für Ortsgeschichte, Hofladen Brunner, Metzgerei Decker) bedankt sich herzlich bei

Lassen Sie sich überraschen, vielleicht erfährt unser
"Klingender Advent"
eine Fortsetzung!

Seitenanfang

Seitenanfang

Gamshursts "Klingender Advent": Erfolg auf ganzer Ebene

Als Erfolg auf ganzer Ebene kann man den "Klingenden Advent" bezeichnen, der von Samstag 12. bis Montag 14. Dezember erstmals in Gamshurst ausgerichtet wurde. Es war, basierend auf einer Idee von Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern, der Versuch, eine vorweihnachtliche Veranstaltung in Anlehnung an das frühere "Klausfest" im Ort auszurichten. Vom Zuspruch aus der Bevölkerung, darunter auch bemerkenswert viele "Nicht-Gamshurster", waren die Beteiligten sehr angenehm überrascht.

Seitenanfang

Um 17:00 Uhr eröffnete Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern am Samstag die Veranstaltung, bei der gemütliches Beisammensein, gepaart mit abwechslungsreichem Speisen- und Getränkeangebot und einem Basar mit eigenen Produkten und Gebasteltem im Vordergrund stehen sollte.

Oft, so Morgenstern, sei die Adventszeit von Stress und Hektik geprägt – bei der Veranstaltung im Gamshurst finde man vielleicht eine Möglichkeit, etwas zur Ruhe zu kommen, angenehme Gespräche in froher Runde zu führen und die Atmosphäre zu genießen.

Stephan Gjerkes vom Chor achorat stimmte zur Premiere nach der Eröffnung die weihnachtliche Weise "Süßer die Glocken nie klingen" auf seinem Akkordeon an – das klingende Adventswochenende konnte seinen Lauf nehmen.

Seitenanfang

Seitenanfang

Die Rentnertruppe des Vereins für Ortsgeschichte war bereits schon einen Tag zuvor am Werkeln und hatte den Platz beim Haus der Vereine mit einer geschmückten Einzäunung samt beleuchtetem Eingangsportal in Form eines Lichterbogens mit Tannenreisig versehen. Im Inneren des Geländes präsentierten sich die teilnehmenden Vereine und Betriebe in Hütten und Zelten im Lichterglanz, geschmückten Bäumen, Figuren und weihnachtlichem Schmuck. Vor allem dann, wenn die Dunkelheit eingebrochen war, versprühten die vielen Lichter ein angenehm weihnachtliches Flair – im Hintergrund die markante Silhouette der Gamshurster Kirche mit dem leuchtenden Weihnachtsabaum.

Seitenanfang

Seitenanfang

Gruppierungen des Musikvereins und des Chors achorat formierten sich am Samstag und Sonntag immer mal wieder auf dem Gelände, um bekannte Weihnachtslieder oder auch mal fast vergessene Weisen aus früherer Zeit anzustimmen – und nicht selten stimmten die Gäste mit ein.

Am Sonntagnachmittag bereicherten die Kinder des Kindergartens gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das musikalische Nachmittagsprogramm mit Liedern und einem Tanz. Außerdem ließen die Kinder der Grundschule gemeinsam mit Schulleiter Martin Schübel an der Gitarre weihnachtliche Weisen erklingen - zum Auftakt gab es jedoch kein Weihnachtslied: Auf der Anfahrt mit dem Fahrrad, so Schübel schmunzelnd, sei er an blühenden Gänseblümchen vorbeigeradelt - daher sei es sicher angebracht, mit einem Herbstlied zu beginnen.

Seitenanfang

Seitenanfang

Zum Abschluss des nachmittäglichen Programms am Sonntag formierte sich die Tanz-AG der Grundschule mit Trainerin Carolin Funk rot kostümiert zu einem flotten Tanzauftritt zu "All I want for Christmas is you".

Zwischendurch tauchte immer mal wieder ein Weihnachtsmann auf dem Gelände auf, der nicht nur für die Kinder, sondern auch für die großen Gäste Geschenke dabei hatte: Strahlende Augen gab es somit auch bei den Erwachsenen, wenn der bärtige Besucher im roten Mantel beispielsweise ein "Viertele Waldulmer Roten" aus dem Sack zauberte.

Seitenanfang

Seitenanfang

Sehr gut, so auch die Resonanz bei den Besuchern, kam das abwechslungsreiche Angebot an Speisen und Getränken an, das über den "üblichen Standard" hinausreichte: So konnte man "Glühbier" aus dem Steinkrug beim Fußballverein, eine "heiße Oma" beim Hundesportclub oder Kirschglühwein bei den Litzlocher Moorhexen bekommen. Die Rentnertruppe servierte – in unmittelbarer Nähe ihrer einzigartigen "beheizten Theke" - ein Frikadellen-Burger-Special, beim Grundschulförderverein gab's deftige Gulaschsuppe, und, und, und…

Seitenanfang

Seitenanfang

Den frühen Montagabend nutzten Beschäftigte örtlicher Betriebe zu einem Besuch des "Klingenden Advents" als gemütlichen Ausklang des Arbeitstags – und gegenüber in der Kirche erklangen die St. Petersburger Chorknaben beim gemeinsamen Konzert mit dem Gamshurster Chor achorat.

Ob es 2016 eine Neuauflage des "Klingenden Advent" in Gamshurst geben wird, ist derzeit noch nicht sicher – zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten der "Vereinsgemeinschaft Klingender Advent Gamshurst" lassen dem jedenfalls zuversichtlich entgegenblicken, und auch Ortsvorsteher Morgenstern zog ein mehr als positives Resümee.

Seitenanfang

Seitenanfang