30-Jahre Caritas-Helfergruppe Gamshurst

Im Rahmen eines von Pfarrer Joachim Giessler würdevoll gestalteten Gottesdienstes in Großweier wurden vergangenen Donnerstag auch zahlreiche Bürgerinnen aus Gamshurst für ihre karitativen Tätigkeiten geehrt. Gerdi Blittkowsky und Gisela Kaltenbach erhielten mit dem „Elisabethen-Kreuz“ die höchste Auszeichnung der CKD Freiburg für Jahrzehnte langes Wirken. Besonders geehrt wurden auch Erna Allgeier, Maria Huber und Klara Lehmann für 30-jährige karitative Tätigkeit, sowie Gisela Füller, Sieglinde Maier und Barbara Sauer für 10-jähriges engagiertes Wirken in unserer Caritas-Helfergruppe.
Ebenfalls gefeiert wurde auch das 30-jährige Bestehen unserer Caritashelfergruppe Gamshurst.
Wir gratulieren der örtlichen Helfergruppe zum 30-jährigen Jubiläum und danken allen Geehrten für ihren teilweise über Jahrzehnte währenden ehrenamtlichen Dienst zum Wohle ihrer Mitmenschen.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Hornsigrinderuh fertig gestellt

Mit dem Anbringen des Namensschildes wurde der neue Ruheplatz unterhalb der Engertbrücke fertig gestellt. Der Platz wird bereits rege von Spaziergängern oder Fahrradfahrer genutzt. Wie berichtet wurde diese Maßnahme ein weiteres Mal durch unsere Rentnertruppe verwirklicht.

Aber auch vor Beginn der Maßnahme fallen vielfache Arbeiten an. So sei an dieser Stelle Rainer Rochon für Planung und Besorgung von Materialien und Bagger mit Bereitstellung seiner Geräte, sowie Hubert Federle für die Holzarbeiten herzlich gedankt. Auch ohne den Fuhrpark von Arno Wieland wären manche Arbeiten nicht so einfach zu bewältigen.

Allen Beteiligten sei herzlich für das außergewöhnliche Engagement gedankt!

Neuer Ruheplatz entsteht

Dank unserer fleißigen Rentnertruppe konnte ein weiteres Projekt in Angriff
genommen werden. An der Ostseite der Engertbrücke sind die Arbeiten für die
„Hornisgrinderuhe“ in vollem Gange.
Die bisherige Sitzbank wurde entfernt, eine Himmelsliege mit direktem
unverbaubaren Blick auf den Hausberg von Achern wird künftig Spaziergänger und
Radfahrer zum Verweilen einladen.
Eingerahmt wird der Platz mit Gabionen, welche mit Steinen gefüllt künftig
einen neuen Lebensraum für Kleinlebewesen bilden sollen.
Auf zwei bewusst nieder gehaltenen Gabionen werden noch zusätzliche Sitzgelegenheiten
installiert.

Weiterlesen

Fahrradfreundliche Schule Gamshurst

Zum wiederholten Mal hat die Grundschule Gamshurst die Auszeichnung als „Fahrradfreundliche Schule“ erhalten. Aus Stuttgart erreichte die Schule dieser Tage sowohl das offizielle vom Kultusministerium unterschriebene Zertifikat, als auch die zugehörende Tafel „“Fahrradfreundliche Schule“, die gut sichtbar im Schulhof angebracht wird.
Schulleiter Martin Schübel und Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern zeigten sich voller Freude übers ausgezeichnete Engagement der Schule und der Kinder. „Zuweilen können wir nahezu eine 100 Prozent-Quote an unserem Abstellplatz verzeichnen“, berichtet der Schulleiter. Von 53 Grundschülern, die derzeit die Schule besuchen, waren neulich 50 mit Fahrrad oder zu Fuß gekommen. Schübel ist ein gutes Vorbild für Bewegungsfreude. Er vermittelt wie seine Kolleginnen und Kollegen überzeugend, dass Bewegung gesund ist und zugleich Spaß macht. Die Schule war zudem eine der ersten in der Region, die sich beim Präventionsnetzwerk Ortenaukreis als gesundheitsförderliche Einrichtung zertifizieren lassen konnte. Gerne verweist Schübel auch auf die Besuche des örtlichen Fahrradparcours und des Sportplatzes. „Unsere Schülerinnen und Schüler sind neben dem Fahrrad auch mit Rollern und Pedalos unterwegs. Wir nutzen die im Ort gegebenen Möglichkeiten, Koordinationsfähigkeit, Geschicklichkeit und Fitness mit Spaß zu trainieren.“

Weiterlesen

Ortsverwaltung Gamshurst
Lange Straße 130
77855 Achern-Gamshurst
Telefon: 07841 642-1510

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Realisiert von GRUPO/FUTURO Baden-Baden