Ehrenamtfeier 2018

Der internationale Tag des Ehrenamts ist in Gamshurst ein ganz besonderer Feiertag. Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern hatte 21 Einzelpersonen, sowie sieben örtliche Vereine und Gruppen geladen. „Auf euch können unser Dorf und die ganze Stadt stolz sein. Ihr habt euch in den Dienst anderer gestellt und seid Garanten, dass sich Gamshurst sehr gepflegt der Öffentlichkeit präsentiert“, lobte der Ortsvorsteher. Allein in Sachen Jugendarbeit der Vereine hätten noch viel mehr geladen werden können.

Beispielhaft führte der Ortsvorsteher Akzente auf dem Friedhof auf. Alleine die Rentnertruppe habe in diesem Jahr bislang knapp 1000 Stunden gearbeitet. Der „Klingende Advent“ werde nochmals starke Kräfte mobilisieren und notwendig machen. Nicht weniger zu loben, so Morgenstern, seien alle, die sich für die Jumelage eingesetzt hätten. Durch solche Aktivitäten, aber auch die Pflegemaßnahmen vieler Anlagen im Dorf oder an den Ortseingängen, habe der Ort nochmal deutlich gewonnen.

Mit persönlichen Würdigungen überreichte der Ortsvorsteher Präsente an Klaus Walter und Walter Braun für Fahrdienste bei Essen auf Rädern, ebenso an Theresia Ummenhofer, die sich wie Josef Riehle, Luigina Meyer, Monika Heinze, Gertrud Blittkowsky, Fritz Bertsch, Julia Vogt und Arnold Brunner für öffentliche Anlagen eingesetzt hatte. Roswitha Koch erhielt Beifall für die Organisation der Seniorenaktivitäten, Arnold Volz für die Fahrdienste mit dem DRK-Fahrzeug und Michael Helbing-Schrapp für die Erstellung der Partnerschaftsurkunde, sowie die Übernahme der Arbeiten an der Homepage. Sonderlob gab es für Marco Weber und sein langjähriges Engagement für die Gestaltung der Homepage und Aktivitäten in der Öffentlichkeitsarbeit. Petra und Leonhard Brunner erhielten viel Anerkennung für Hilfe bei verschiedenen Veranstaltungen der Ortsverwaltung, Manuela Morgenstern und Claudia Passenau für ihre reibungslose Organisation von örtlichen Veranstaltungen.

Einmal mehr stark vertreten war die Rentnertruppe. Der Fußballverein, der sich für die Pflege des Sportgeländes stark macht, die Anglergemeinschaft, die Säuberungsaktionen am Baggersee durchführt und der Verein für Ortsgeschichte, der die örtliche Historie erforscht, gehörten ebenfalls zu den ausgezeichneten Vereinen. In sozialer Hinsicht besonders wichtig, so der Ortsvorsteher, sind die Caritashelfergruppe, die katholische Jugendgruppe und die Landjugend Gamshurst. „Wir können sehr froh sein, euch bei uns zu haben“, fasste Hans Jürgen Morgenstern zusammen. Edgar Gleiß blieb abschließend der Dank an den Ortsvorsteher. „Wir wissen deine Einstellung und diese Feier sehr zu schätzen. Du bist selbst ein Musterbeispiel des ehrenamtlichen Engagements.“

   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ortsverwaltung Gamshurst
Lange Straße 130
77855 Achern-Gamshurst
Telefon: 07841 642-1510

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Realisiert von GRUPO/FUTURO Baden-Baden