Vorweihnachtliches Wochenende erklang in Gamshurst

Klingender Advent fand von Freitag bis Sonntag statt

Von Freitag bis Sonntag fand in Gamshurst der „Klingende Advent statt“. Die vorweihnachtliche Veranstaltung beim Haus der Vereine im Ortskern wurde zum vierten Mal ausgerichtet und fand großen Zuspruch.

Die Vereinsgemeinschaft des Dorfs hatte in teils monatelanger Vorbereitung auf dieses Wochenende hingearbeitet und den gesamten Platz in eine Weihnachtslandschaft mit Lichterglanz verwandelt.

Vom abwechslungsreichen Speisen- und Getränkeangebot mit teils fantasievollen Namen wurde ebenso reichlich Gebrauch gemacht, wie beim „Weihnachts-Shopping“ an den Ständen des Basars, wo viel Selbstgebasteltes, „Neues aus Altem“ und Leckeres zum Verzehr angeboten wurde. Man musste nicht nur Einkaufen, um etwas mit nach Hause zu nehmen: Immer wieder war der Weihnachtsmann unterwegs und verteilte Geschenke für die kleinen und großen Gäste aus Nah und Fern in Gamshurst aus seinem Sack.

„Klingend“ war es an allen drei Tagen. Am Freitagabend trat eine kleine Gruppe des Chors achorat immer wieder spontan auf und lud zum spontanen Mitsingen von Weihnachtsliedern ein. Samstag und Sonntag sorgte eine Abordnung des Gamshurster Musikvereins für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung.

Einen besonderen musikalischen Höhepunkt setzte das Konzert „Nacht der Stars“ mit Michael Hirte und Walter Scholz in der Kirche (wir berichteten).

Am Sonntag gehörte die „Bühne“ auf dem Dorfplatz den kleinen Akteuren: Die Kinder des Kindergartens sangen mit ihren Erzieherinnen weihnachtliche Lieder und führten einen Sternentanz auf.

Später bereicherten die Grundschüler gemeinsam mit Schulleiter Martin Schübel und den Lehrern den Nachmittag mit musikalischen Beiträgen. Die Bläserklasse der Grundschule, die in Kooperation mit dem Musikverein von Franz Schindler geleitet wird, zeigte ebenso ihr Können, wie der Kooperationschor, der dieses Jahr in Zusammenarbeit mit achorat gegründet wurde, und von Natalia Kirchner geleitet wird. Zum Abschluss des musikalischen Nachmittagsprogramm legte die Tanz-AG der Grundschule unter der Leitung von Carolin Funk noch einen flotten Tanz aufs Pflaster beim großen Eingangsbogen zum „Klingenden Advent“.

Großes Glück hatte man auch in diesem Jahr mit dem Wetter an allen drei Tagen. Am Sonntag hatte es sogar ein wenig geschneit und dem weihnachtlich geschmückten Platz nochmal ein winterliches Flair verliehen. Damit hätte sicher auch der Storch nicht gerechnet, der seit wenigen Tagen wieder auf dem Kirchturm Platz genommen hatte und das bunte Treiben unter ihm beobachtete.

Ein erstes Resümee der Verantwortlichen und Ortsvorsteher Hans Jürgen Morgenstern, der mit dem Wochenende sichtlich zufrieden war: Es wird nächstes Jahr auf jeden Fall einen fünften „Klingenden Advent“ in Gamshurst geben – dann vom 13. bis 15 Dezember.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ortsverwaltung Gamshurst
Lange Straße 130
77855 Achern-Gamshurst
Telefon: 07841 642-1510

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Realisiert von GRUPO/FUTURO Baden-Baden