Biotop Gamshurst entwickelt sich prächtig

Im Februar 2019 hatte der Ortschaftsrat von Gamshurst beschlossen, ein an der Gemarkungsgrenze zu Unzhurst gelegenes städtisches  Ackergrundstück ökologisch aufzuwerten und in das gemeindliche Ökokonto einzustellen. Die u-förmige Biotopfläche im Ostbereich des überplanten Grundstückes liegt innerhalb eines Kernbereiches (Trittstein) feuchter Standorte mit Schilfröhricht, Großseggenried und Sumpf; sie gehört zum landesweiten Biotopverbundes von Baden Württemberg (LUBW).

Die etwas höher liegende artenarme Grünlandfläche mit einer Fläche von ca. 450 Quadratmeter wurde von der Rentnergruppe Gamshurst ehrenamtlich unter Begleitung durch den städtischen Umweltbeauftragten Dr. Stephan Engel im August 2019 neu gestaltet. Die Fläche wurde dergestalt ausgebaggert , dass 2 flache Mulden entstanden, welche unabhängig voneinander Regenwasser zurückhalten können.

Die ehemalige Ackerfläche wurde darüber hinaus mit einem waldrandbegleitenden Waldtrauf bepflanzt sowie einer separaten Schlehen-Feldhecke bepflanzt und die Restfläche mit einer ein- und mehrjährigen Kräuter-Gräser-Mischung eingesät. Die dort vertragliche vereinbarte extensive Bewirtschaftung mit Aufwuchsverwertung durch erfahrene Gamshurster Landwirte ist Voraussetzung für die Etablierung und langfristigen Erhalt einer artenreichen Flachlandmähwiese.

Die Entwicklung auf dieser Ökokontofläche ist überaus erfreulich und belegt, wie die Natur es dankt, wenn man ihr Fläche, Raum und Entwicklungsmöglichkeiten gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ortsverwaltung Gamshurst
Lange Straße 130
77855 Achern-Gamshurst
Telefon: 07841 642-1510

Bitte aktuelle Corona-Regelung beachten! Jetzt lesen ...

Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 8:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 bis 18:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 12:00 Uhr


Realisiert von GRUPO/FUTURO Baden-Baden